Logo-BwiSein-grün
Yak-Vorlage-herz1-web
P1060525

Metamorphosis

Die pränatale Massage

image009

 

Die pränatale Massage oder auch “Metamorphose”-Behandlung ist eine Weiterentwicklung der klassischen Fußreflexzonen-Massage durch den 1995 verstorbenen englischen Heiler Robert St. John. Ihre Spuren in die Vergangenheit reichen bis zu den Chinesen.

Blockierte Energien werden durch diese Methode wieder in Bewegung gesetzt. Dies ermöglicht eine innere und äußere Wandlung in Richtung auf unser ursprüngliches ganzheitliches Wesen. Der Behandler ist dabei der Katalysator für die Selbstheilungskräfte.

In der METAMORPHISCHEN METHODE sehen wir, dass alle Formen von Unwohlsein einen Energiestau ans Tageslicht bringen, und dass das Unwohlsein aufgelöst ist, sobald der Energiefluss befreit ist. (Gaston Saint Pierre)

Die METAMORPHISCHE METHODE geht davon aus, dass Unwohlsein als Freund und nicht als Feind in unser Leben tritt, um uns zu zeigen, wo wir an falschen Sichtweisen und Blockierungen festhalten. Diese gilt es aufzulösen oder zu verändern, um die Lebensenergie wieder in Fluss zu bringen.

Gerade in der heutigen Zeit sind unsere Wandlungsbewegungen gefragter denn je. Die Welt verändert sich rasend schnell und von uns wird verlangt, dass wir uns ständig an die neuen Gegebenheiten anpassen.

Wir oder unsere Seelen kommen von einer Ebene außerhalb von Raum-Zeit und Materie auf diesen unseren Planeten in unseren Körper und damit in eine Ebene innerhalb von Raum-Zeit und Materie. Das LEBEN zeigt sich durch uns oder drückt sich durch uns aus. Das, was sich unsere Seele als Aufgabe für dieses LEBEN vorgenommen hat, ist uns auf der Erde nicht mehr bewusst. Es wird uns so nach und nach in Form von Aufgaben oder Herausforderungen offenbart.

Die Offenbarungen fangen schon im Mutterleib oder bereits davor an. Wie wurden wir gezeugt? Waren wir erwünscht? Wie sind die Umstände? Wie war der Lauf meines Lebens bis heute? Alle Ereignisse und Erlebnisse und vor allen Dingen wie sich die Dinge gezeigt haben tragen dazu bei, um uns nach und nach unsere Aufgaben zu erkennen.

Das Leben in uns will sich nach einem wunderschönen und geheimnisvollen Plan verwirlichen und es hat eine ungeheuere Kraft, die manchmal mit physikalischen Gesetzen nicht nachzuvollziehen ist.
Das Leben und diese KRAFT = die LEBENSKRAFT ist auch in der Natur zu beobachten, wenn zum Beispiel eine keimende Pflanze eine harte Asphaltdecke, oder Schwerkraft und den Widerstand des Mineralischen überwindend durchbricht.

Wenn wir diesem LEBEN vertrauen und uns dieser KRAFT hingeben können wir ein gesundes, ausgeglichenes und zufriedenes LEBEN in vollem Wohlbefinden leben.
Nun, oft genug aber leisten wir Widerstand, kämpfen, verletzen und werden verletzt, verstoßen gegen die Lebensregeln der Natur und dadurch entwickeln sich im Laufe der Zeit Blockaden, Verkrampfungen, bis hin zu ernsthaften Erkrankungen.
Hier gilt es wieder sich dem wahren LEBEN - der wahren Natur --- unsere angeborene Natur zum Ausdruck zu verhelfen, anstatt nur auf Kampf und Sieg unseres EGO´s zu setzen.

Meistens beginnt die Lösung, die Auflösung der Blockaden, im Akzeptieren der Situation im Hier und Jetzt. Danach kann die Metamorphose, die Wandlung, uns über das Erkennen zu dem verhelfen der wir SEIN könnten.

Wir behandeln bei der METAMORPHOSE immer den ganzen Menschen. In diesem Fall sind es die Zonen der Wirbelsäule an den Füßen, den Händen und dem Kopf.

Füße = bewegen, vorwärtsgehen
Hände = handeln, tun
Kopf = denken, geistiger Aspekt

Ganz zart, ganz liebevoll, voller Hingabe und Vertrauen auf die LEBENSKRAFT, ohne etwas zu wollen, werden die Reflexzonen der Wirbelsäule berührt. Es ist wie ein Anklopfen... ein Lichten.... ein Öffnen einer Tür..... ein Öffnen eines Fensters... ein Lüften.... ein Aufatmen. Wir geben jederzeit frei, was der Behandelte mit dieser Lichtung anfängt. Es bleibt seine Entscheidung, ob er durch die geöffnete Tür gehen will oder nicht. Das Leben zeigt dem Behandelten auf jeden Fall, dass es notwendige Lösungen gibt. Das Schöne bei dieser Arbeit ist, dass nur das in das Bewußtsein kommt, was an der Reihe und wichtig ist und dass sich viele Dinge von selbst lösen, weil sie im Hier und Jetzt ihre Bedeutung verloren haben und wir sie aufgrund von Denkfehlern unnötig lange behalten haben.

Wir helfen also dem Gegenüber, mit sich selber in Kontakt zu kommen, um alte Erinnerungen, hinderliche Muster und Blockaden auf sanfte Weise loszulassen. Dabei können die Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen mobilisiert werden.
Indem der Behandler weiß, dass die Lebenskraft das Ihrige tut, kann er sich bewusst heraushalten. Dann können wahre Wunder geschehen!

Wir arbeiten in der METAMORPHOSE mit der LEBENSKRAFT und zwar so, dass es einfach nur blockierte oder fehlgeleitete Energien gibt, also Energien die im Körper nicht im Fluss sind. Dann sind Geist, Handeln und Bewegung nicht im Einklang.

Hier eine Harmonie und einen Energieausgleich zu ermöglichen, dafür hat Gott uns unter anderem die METAMORPHOSE zur Verfügung gestellt.